Statuti dell'Associazione San Bernardo "Giardino di Sculture"


 1. Nome e sede legal

Ai sensi dell'art. 60 f) Secondo il codice civile svizzero, viene fondata un'associazione

Denominato " San Bernardo Giardino di Sculture " con sede a Curzútt - Monte Carasso. L'associazione è apolitica e aconfessionale.

 2. Scopo (scopo)

L'associazione vorrebbe creare un giardino di sculture a San Bernardo come parte del sentiero escursionistico che da Curzútt porta alla chiesa di San Bernardo e al ponte tibetano "Carasc". L'obiettivo è quello di coinvolgere artisti attivi nella regione e oltre, creando una mostra di scultura e creare un centro di interesse e scambio culturale dove turisti, passanti e gente del posto hanno l'opportunità di connettersi e vedere alcuni dei tanti eventi e culturali. conoscere le realtà della regione.

L'associazione non ha scopo di lucro.

 3. Fondi, citazione associativa

L'associazione dispone delle seguenti risorse per perseguire i propri scopi:

· Contributi associativi (fissati annualmente nell'ambito dell'assemblea generale )

·         Borse di studio;

·         Donazioni e sussidi di ogni tipo.

Le quote associative vengono fissate annualmente in assemblea generale.

I membri effettivi della direzione sono esentati dal pagamento delle quote associative.

L'anno di esercizio corrisponde all'anno solare.

 4. Membri - Adesione

Può aderire qualsiasi persona fisica o giuridica interessata alle finalità dell'associazione


 5. Lasciare l'associazione

L'abbonamento termina:

·         Nel caso di persone per dimissioni, esclusione o morte;

·         Nel caso di persone giuridiche per dimissioni, esclusione o scioglimento

 6. Rücktritt und Ausschluss

Rücktritte sind jederzeit vor Jahresende möglich. 

Der Rücktritt muss der Geschäftsleitung mindestens 3 Wochen vor der ordentlichen Generalversammlung schriftlich mitgeteilt werden. Der gesamte Mitgliederbeitragbeitrag muss für das begonnene Jahr gezahlt werden.

Ein Mitglied kann jederzeit wegen Verstoßes gegen die Statuten oder Verhalten, das dem Zweck des Vereins widerspricht, aus dem Verein ausgeschlossen werden. Die Generalversammlung entscheidet über den Ausschluss .

 7. Organe des Vereins

      Die Organe des Vereins sind:

a)    die Generalversammlung

b)    der Vorstand

c)    die Revisoren

 8. Die Generalversammlung

Das oberste Organ des Vereins ist die Mitgliederversammlung. Eine ordentliche Generalversammlung findet jährlich im März statt.

Die Mitglieder werden von der Versammlung mit einer Frist von 4 Wochen schriftlich vorgeladen.

Einladungen per E-Mail sind ebenfalls gültig.

Die Mitgliederversammlung ist das oberste Organ des Vereins. Es hat die folgenden Aufgaben:

  


·         Wahl des Präsidenten und der anderen Mitglieder des Vorstandes sowie der Revisoren;

·         Festlegung des Mitgliederbeitrags;

·         Kenntnis des Jahresbudgets;

·         Kenntnis des Tätigkeitsprogramms;

·         Beratung auf Ersuchen des Vorstandes und der Mitglieder;

·         Änderung der Statuten;

·         Entscheidung über den Ausschluss von Mitgliedern;

·         Beschluss über die Auflösung des Vereins und die Verwendung des Liquidationserlöses.

Jede regelmäßig einberufene Hauptversammlung hat das Recht, unabhängig von der Anzahl der anwesenden Mitglieder zu entscheiden.

Entscheidungen werden mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen getroffen; Stimmenthaltungen und ungültige Stimmen werden nicht gezählt. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Präsidenten.

Änderungen der Statuten bedürfen der Zustimmung einer Mehrheit von 2/3 der abgegebenen Stimmen.

Die getroffenen Entscheidungen müssen im Protokoll festgehalten werden. Eine Aufzeichnung der Entscheidungen ist ausreichend.

 9. Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus mindestens 3 Personen.

Er bleibt 2 Jahre im Amt . Er kann wiedergewählt werden.

Der Vorstand verwaltet die laufenden Aktivitäten und vertritt den Verein extern.

Er wendet die Vorschriften an.

Er kann Arbeitsgruppen (Expertengruppen) beschäftigen.

Zur Erreichung der Ziele des Vereins kann der Vorstand gegen eine angemessene Gebühr Dritte ernennen.

Der Vorstand verfügt über alle Zuständigkeiten, die das Gesetz oder diese Statuten keinem anderen Organ übertragen.

 10. Das Rechnungsprüfungsamt

Die Generalversammlung ernennt zwei Revisoren, die mindestens einmal im Jahr die Konten prüfen und eine Stichprobenprüfung durchführen.

Die Revisionsstelle berichtet und schlägt der Geschäftsleitung zur Annahme an der Generalversammlung vor.

Die Revisoren bleiben 2 Jahre im Amt. Sie können wiedergewählt werden.

  11. Unterschriftenrecht

Der Verein ist an die kollektive Unterschrift des Präsidenten mit einem anderen Mitglied der Geschäftsleitung gebunden.

 12. Haftung

Für die Schulden des Vereins haftet nur das Vermögen des Vereins. Die persönliche Haftung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

 13. Auflösung des Vereins

Die Auflösung kann jederzeit von der Generalversammlung ausgesprochen werden.

Con lo scioglimento dell'associazione, i beni vanno ad un ente che persegue lo stesso o uno scopo simile.

 14. Entrata in vigore

Lo statuto è stato adottato nella riunione di fondazione del 25 maggio 2019 ed entra in vigore in questo giorno.


 Data e luogo: 25 maggio 2019 Bellinzona

 

Il Presidente: Elke Ritter Il Segretario: Leda Minoli

Del Vicepresidente: Augustinus Visscher

 

 

 

 

 

 .